Radfahren, Radurlaub, Rad, Fahrradreisen, Radferien, Fahrradurlaub
Segeln und Radeln - Vario-Tour Nr. 22.
Radelnde Segler und Segelnde Radler
Aktivurlaub für Hobbysegler und Freizeitradler
Der Balaton-Radweg – Plattenseeumrundung
per Rad & Schiff
- Individuelle, sogar familiäre Einzelreise -
Druckversion (PDF) 

  Dauer: 6 Tage / 5 Nächte
 
  Länge: ca. 125/141 Radkilometer, davon ca. 30-40 km / pro Tag per Rad und gesamt ca. 122 Schiffskilometer per Segelyacht.
(4 Tage segeln & radeln, davon täglich ca. 4 Stunden radeln und ca. 4 Stunden segeln, bedeutet eine Abwechslung - jeden Tag ein anderer Ort & Marina)
 
  Streckencharakteristik:
    (für Radfahrer)
Sie radeln auf dem gut beschilderten und ausgebauten Radweg rund um den Plattensee. Mit Ausnahme der seltenen und kurzen Hangstrecken am Nordufer ist hier nicht mit steilen Steigungen zu rechnen. Diese Tour ist für jeden durchschnittlich geübten Radfahrer gut zu bewältigen, und geeignet sowohl für Familien als auch für Senioren. Keine Steinwüste, keine unendliche Radfahrt zum Bergrücken. Eine leichte Genießertour für Jeden. (Stufe: 1 – leicht)
 
  Streckencharakteristik:
    (für Segler)
Der Balaton-See (Plattensee) ist der größte Binnensee Mitteleuropas, mit 596 Quadratkilometern etwas größer als der Bodensee. Im Unterschied zum Bodensee ist es aber mit einer maximalen Tiefe von nur 11 Metern eher seicht. Die grenzenlose Freiheit des Plattensees, gepflegte Uferstrände, eine wunderschöne Halbinsel und frisch renovierte, kleine Küstenstädte, die Vielzahl der Weinberge in Ufernähe machen diese einzigartige Kombi-Tour auf dem + rund um den Balatonsee zum einmaligen Erlebnis. Wer nun die gewaltigen Kreuzfahrtschiffe aus den TV-Serien oder die schwimmenden Mega-Hotels aus vielen Werbebroschüren drohend vor Augen hat, kann spätestens jetzt erleichtert aufatmen und sich auf diese einzigartige Binnensee-Reise freuen: die überschaubaren MotorSegelyachten, die maximal bis zu 4 (auf Wunsch für Familien 6) Personen + Kapitän, Platz und Kojen bieten, machen einen Segeltörn durchs Plattensee garantiert zum individuellen Erlebnis, das an Authentizität und purem Vergnügen kaum Wünsche offenläßt.
Hobbysegler und Freizeitradler - jetzt mitmachen!
 
  Technische
  Unterstützung:
1st-Klassen-Service von 2 freundlichen und hilfsbereiter Mitmenschen:
der Fahrer des Begleitfahrzeugs mit dem Radanhänger und der Steuermann Ihrer Segelyacht.

Bei Radfahrten: Unser Fahrer fährt Ihr Versorgungsfahrzeug (Bully), welches Sie mit Ihren Gepäckstücken Budapest-Plattensee hin und zurück transportiert. Der Fahrer steuert einen Kleintransporter mit speziellem Fahrradtransportanhänger. Für noch mehr Sicherheit ist unser Fahrer Ihnen unterwegs per Handy stets erreichbar - mit einem Wort, er ist für Sie da. (Servicetelefon) Der Fahrer hilft reparieren die kleinen und großen Gebrechen an Ihrem Rad. Während der täglichen Segeltouren und bei Transfers transportiert unser Fahrer Ihr Fahrrad kostenfrei in dem speziellen Radanhänger.

Bei Segeln: Der „Crew“ Ihres Segelyachtes besteht aus einem geübten und lizensierten Schiffsführer (=„Skipper“, „Lenker“, „Kapitän“). Er ist dafür da, daß Sie auch ohne jeglicher Lizenz umsegeln, aber freiwillig an Bord alles kooperativ mitmachen dürfen. Mitsegeln bei den Segeltörns Ihnen kein Pflicht ist, allerdings erlaubt. Bezüglich dieser „SegelRadtour“ besteht Ihnen also gar KEIN Segelschein- oder Bootführerschein- bzw. Ausbildungspflicht!
 
  Erste Übernachtung: Budapest (Ungarn)
  Letzte Übernachtung: Budapest (Ungarn)
  Preise: Siehe unten!


Radfahren, Radurlaub, Rad, Fahrradreisen, Radferien, Fahrradurlaub
Reisetermine 2017

Die Durchführung ist bereits
ab 4 Teilnehmer zwischen
03.05-18.10. jeden Sonntag möglich.
Anfrage genügt!

(Ausgenommen zwei ungarische kirchliche-
bzw. staatliche Feiertage: 24.05., 16.08)



HÖHEPUNKTE dieser Kombi-Tour:

  • Faszinierendes Segelerlebnis an Bord und einzigartige Ruhe auf dem offenen Wasser, weil Motorboote sind auf dem Balaton-See, wegen der Umweltverschmutzung, seit 1976 verboten. (Zur Info: Ein- und Ausfahren in und aus Hafenanlagen sind für Segelboote mit Hilfsmotor erlaubt, auch bei einer Windstärke unter einem Beaufort ist Motornutzung erlaubt)
  • Kleine (=Mini) Reisegesellschaften: max. 4 (!) Reisegäste an Bord pro Segelyacht.
    (nur auf Sonderwunsch /z.B./ eines Familien- bzw. Freundeskreises max. 6)
  • Die Radetappen sind so ausgewählt, daß Sie die wohl schönste Radwege entlang des Balatonsees „erradeln“ werden. Eine einzige Auslese!
  • Das relativ seichte Wasser des Balatons erwärmt sich rasch, damit Badespaß in diesem Süßwassersee ist auch in den Frühlings- und Herbstmonaten vorstellbar. Merken Sie sich noch dazu: keiner Hai, keine Qualle, keiner Seeigel....!
  • Weinliebhaber kommen hier auf ihre Kosten: Erkennung der Weingebiete rund um den Plattensee: Weinkostprobe am jeden Abend (3X) wenn Sie auf dem Wasser übernachten, weil die Winzerorte unweit vom Seeufer liegen.
  • Schlagen Sie 2 Fliegen mit einer Klappe: Raderlebnis und Segelgenuß in einem!
  • Radfahrt zum größten, natürlichen und biologisch aktiven Thermalsee der Welt. (Bad Heviz)
  • Bademöglichkeiten (sogar in der Balaton-See-Mitte), direkt vom Bord. Motto: „Zuerst in die Pedale treten, dann vom Segelyacht aus ins Wasser springen...“
  • Mindestteilnehmer: 4 Personen = Höchstanzahl der Teilnehmer: ist ebenso auf 4 Personen – pro Segelyacht(!) – limitiert, mit Unterbringung in 2 getrennten Kabinen mit Doppelbett.
    (Familie o. Freunde nur auf Sonderwunsch bis 6 Pax in 2+1 Schlafbereichen)







  • Preise auf Anfrage!